Über Kunst hoch Schule

Um Schülerinnen und Schülern und ihren Lehrkräften die Möglichkeit einer vertiefenden künstlerischen Arbeit im Schulalltag zu bieten und ihnen zugleich einen Einblick in die Arbeitsweisen an einer Kunsthochschule zu gewähren, startete die Muthesius Kunsthochschule, Kiel, mit dem Schuljahr 2010/2011 das Projekt „Kunst hoch Schule“. Im Rahmen des Projektes werden jährlich künstlerische Workshopwochen an Schulen in Schleswig-Holstein umgesetzt.
In den Workshops initiieren Künstlerinnen und Künstler verschiedenster Berufe, unter ihnen Kommunikations-, Interior- und Industriedesigner, Architekten, Filmemacher, Fotografen und Freie Künstler, intensive künstlerische Forschungs- und Arbeitsprozesse und zeigen zudem das Potenzial des jeweiligen Berufsfeldes auf. Ausgangspunkt für alle Workshops ist jeweils ein besonderer außerschulischer Lernort in der Nähe der teilnehmenden Schule.
Künstlerinnen und Künstler können sich mit konkreten Workshopideen bei der Kunsthochschule bewerben. Im zweiten Schritt werden Kunstlehrerinnen und Kunstlehrer aus Schleswig-Holstein dazu eingeladen, sich für einen der ausgewählten Workshops zu bewerben. Eine Jury, bestehend aus dem Präsidium sowie Professorinnen und Professoren der Kunsthochschule, dem Vorsitz des BDK Landesverbands Schleswig-Holstein e.V. und der Landesfachberatung Kunst am IQSH, entscheidet dann, welche Workshops umgesetzt werden.

Im Jahr 2014 sind wir Teil des „Jahres der kulturellen Bildung“ in Schleswig-Holstein.