Fortbildungen

Lehrer-Fortbildungen des IQSH in 2017

Samstag,  04.03.2017 von 9.00 bis 18.00Uhr
Samstag, 11.03.2017 von 9.00 bis 18.00Uhr

Muthesius Kunsthochschule Kiel, Kesselhaus

Kursleiter: Moses Merkle; Filmemacher

Titel: DasKopf-Kino! -Mit dem Smartphone filmisch sehen, denken und Filmemachen (KUN0417)

In zwei aufeinanderaufbauenden praxisorientierten Modulen zu je 8 Stunden lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Smartphone als Filmkamera zu nutzen. Die Module mit ihren Aufgaben können als unmittelbare Vorlage für den Unterricht genutzt werden.

Wenn wir an Kino denken, kommen uns überlebensgroße Bilder in den Sinn. Beim  es aber genau anders herum; wir betrachten und selektieren die Welt durch den winzigen Bildausschnitt der Kamera. Auf vielen Ebenen beruht das Filmemachen auf Selektion und Reduktion. Ein bewusstes Arbeiten mit Einschränkungen führt beim filmischen Erzählen schnell zu guten Resultaten. So ist die Kamera des Smartphones vielleicht nicht die erste Wahl für einen Blockbuster, aber als Einführung ins Filmemachen ist sie geradezu ideal. Die technischen Einschränkungen des Smartphones helfen dabei, sich auf das Wesentliche, den Bildausschnitt, Kamerawinkel und Kamerabewegung, zu konzentrieren.

Zuerst wird gebaut: Wir nehmen einen Karton, der über den Kopf passt und sicher auf den Schultern sitzt. Auf der Pappwand vor unserem Gesicht wird das Smartphone sicher befestigt. Für die Kameralinse und das Mikrophon schneiden wir zwei kleine Löcher. Unser Kopfkino ist fertig. Außer auf die Live-„Kinoleinwand“ können wir nur auf unsere Füße hinunterblicken. Das Kopfkino zwingt den Fokus auf den Bildausschnitt und verleitet intuitiv zu einer professionellen Kameraführung. Das Filmen kann beginnen.

Modul 1: Bauen und Experimentieren mitdem Kopfkino. Erste Anwendung, Eine Geschichte mit einer einzigen Kamerafahrt drehen.

Modul 2: Sequenzielles Erzählen, mit Schnittin der Kamera: Eine Geschichte wird in mehreren Einstellung gedreht,in der gleichen Abfolge, wie sie am Ende gezeigt wird. Ein freies Videoschnittprogramm wird erlernt und angewendet um die Schnitte zu optimieren.

Für beide Workshops werden ein Smartphone und für  den zweiten Workshop ein Laptop benötigt. Laptops können gestellt werden.

 

———————————————————————————————–

Lehrer-Fortbildung des IQSH:

Samstag,  19.03.2016  von 9.00 bis 18.00 Uhr

Samstag,  23.04. 2016 von 9.00 bis 18.00 Uhr

Samstag,  11.06.2016  von 9.00 bis 18.00 Uhr

Muthesius Kunsthochschule Kiel; KesselhausKursleiter: Moses Merkle; Filmemacher

Titel: Das Kopf-Kino! -Mit dem Smartphone filmisch sehen, denken und Filme machen (KUN0398)

In drei aufeinander aufbauenden praxisorientierten Modulen lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Smartphone als Filmkamera zu nutzen und das Material am Rechner zu Kurzfilmen zusammenzuschneiden. Die Module mit ihren Aufgaben können als direkte Vorlage für den Unterricht genutzt werden. Die Kamera des Smartphones ist hat einen fixierten Weitwinkel, fixierten Fokus und eine automatische Belichtung. Trotzdem ist es für Schulen ideal: Die Schule hat keine Anschaffungskosten. Jeder kann mitmachen. Die Bild und Tonqualität ist überraschend gut. Und paradoxerweise helfen die technischen Einschränkungen des Smartphones den Schülerinnen und Schülern, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, nämlich auf Bildausschnitt, Kamerawinkel und Kamerabewegung. Das Kopfkino ist ein bestechend einfaches Konstrukt, das sich unsere natürlichen Sehgewohnheiten zu nutze macht und uns intuitiv zu einer professionellen Kameraführung verleitet. Und so geht’s: Wir stülpen einen kleinen Umzugskarton über unseren Kopf. In die Pappwand vor unserem Gesicht schneiden wir ein rechteckiges Loch, welches der Größe eines weitwinkligen Bildausschnitts entspricht (er zeigt das, was eine Kamera maximal sehen kann). Erstaunlicherweise ist dieses Loch nur wenige Quadratzentimeter groß – exakt passend für ein Smartphone, welches wir nun mit einem kleinen Befestigungstrick einsetzen. Unser Kopfkino ist fertig. Ausser auf die Live-„Kinoleinwand“ können wir nur auf unsere Füße hinab blicken. Das Filmen kann beginnen.

Modul 1. Basteln und Experimentieren mit dem Kopfkino. Erste Anwendung: „Der Streit“

Modul 2: Sequenzielles filmen: Die Verfolgungsjagt

Modul 3: Thematisches Filmen: Stimmungen in Filmsprache umsetzen

 

Für die Workshopreihe werden ein Smartphone und Laptop benötigt. Zusätzliche Laptops können gestellt werden. Jedes Modul ist 9 Stunden lang und findet an einem Samstag statt.

———————————————————————————————————————–

 

Lehrer-Fortbildung des IQSH:

Samstag 12.9.2015 von 9.00 bis 18.00 Uhr

Muthesius Kunsthochschule Kiel; Kesselhaus

Kursleiter: Moses Merkle; Filmemacher

Titel: Was wäre wenn… Crashkurs zum Produktionsleiter eines Schüler-Film Projektes (KUN0384)

Beschreibung: Was wäre wenn… …Du einen Sack voll Gold fändest? …unsterblich wärst? …es der letzte Tag der Menschheit wär? Nicht nur Hollywood bedient sich seit eh und je dieses schlichten „What if“-Rezeptes um die Kinogänger vom Alltag zu befreien und an die Leinwand zu fesseln. Ob Kurzspielfilm oder Dokumentarfilm, die Erzählung steht an erster Stelle. Beim Schülerfilm ist allerdings nicht nur das Resultat wichtig; der Weg dahin ist ein besonderer. Es gilt für eine Gruppe von 20 bis 30 Personen sinnvolle und eigenverantwortliche Rollenaufgaben zu finden, sie in einen gemeinsamen kreativen Prozess einzubinden und gleichzeitig mit sehr geringen finanziellen Mitteln zu arbeiten. Die Veranstaltung richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer von der 5. bis zur 13. Klasse.

 

—————————————————
Bitte schon vormerken: Der kommende Landesfachtag Kunst 2014 des IQSH und des BDK Landesverbands Schleswig-Holstein e.V. findet am 15. November 2014 ganztägig in der Muthesius Kunsthochschule statt.
—————————————————
Hinweisen möchten wir außerdem auf folgende IQSH-Veranstaltungen für Lehrkräfte, die in der Muthesius Kunsthochschule stattfinden werden:
– Donnerstag, 9.10.2014, 14.30 Uhr – 17.30 Uhr Der moderne Comic und seine historischen Wurzeln (Referent: M.A. Tim Eckhorst, Kommunikationsdesigner), IQSH Buchungsnummer KUN0365
– Freitag, 27.02. (14.30 Uhr – 18.00 Uhr) und Samstag, 28.02.2015 (9.00 Uhr-17.00 Uhr) Videofilm und Interaktive Videos (Referentinnen Friederike Rückert und Martina Ide) IQSH Buchungsnummer KUN0331.
Die IQSH-Veranstaltungen sind nur buchbar über das Buchungssystem Formix.
—————————————————